BGYW22e im Mainzer Landtag

Bereichernde Teilnahme am Schulklassenprogramm

Die Klasse 22e des Beruflichen Gymnasiums nahm im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts zum Zweck der politischen Bildung Mitte Mai am Schulklassenprogramm des Landtags Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Herrn Bermudez, Fachlehrer für Gemeinschaftskunde, und der Klassenlehrerin Frau Jobst teil.

In einem ersten Veranstaltungsteil erhielten die Lernenden in einem eigens für sie hergerichteten Sitzungssaal eine grobe Einführung in die Arbeit und Funktionsweise des Rheinland-Pfälzischen Landtages. Hier wurden Vorwissen aktiviert, Wissenslücken geschlossen und Erwartungshaltungen auf die sich anschließende Teilnahme an einer Plenarsitzung geweckt.

Die Plenarsitzung erlebte die Klassengemeinschaft dann von der Besuchertribüne, wo sie, nachdem sie von den Abgeordneten mit Applaus empfangen wurde, eine Fragestunde erlebte, in der unter anderem die Bildungsministerin, Frau Hubig, sowie der Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung, Alexander Schweitzer, zu aktuellen Themen ihrer Ressorts Stellung nehmen mussten.

Weiterlesen

WELTfairÄNDERER

WELTfairÄNDERER an GSW

Fair handeln und etwas ändern

Unter dem Motto: „Das Wenige, das du tun kannst, ist viel" (Albert Schweitzer) haben sich unsere SchülerInnen mit den Themen Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit beschäftigt. An drei Tagen Mitte April waren die sogenannten „WELTfairÄNDERER" des Bistums Mainz zu Besuch an der GSW.

Weiterlesen

Abschlussprüfungen 2023

Abschlussprüfung 2023

Der Schulabschluss naht!

Motiviert in die Abitur- und Abschlussprüfungen

Nachdem die schriftlichen Abiturarbeiten von allen SchülerInnen der 13. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums geschrieben wurden, fanden in der vergangenen Woche auch die Abschlussprüfungen für die Assistentin und den Assistenten für Wirtschaft in der HBF statt. Frau Bertram (Schulseelsorgerin) und Herr Hebbel (Schulsozialarbeiter) bereiteten den Prüflingen an jedem Morgen einen herzlichen Empfang, um die Motivation und die Energie für die Abschlussarbeiten zu steigern. Auch für die noch anstehenden FH-Reife-Prüfungen wird es morgens den Willkommensstand mit Obst, Schokolade, Getränken und viel Zuspruch geben.

Die Schulgemeinschaft wünscht allen Beteiligten noch gute Gedanken und viel Erfolg bei den bevorstehenden Prüfungen.

 

 

IHK zertifiziert 16 SchülerInnen!

Mit Business Etikette zur sozialen Kompetenz

Das IHK-Projekt startup@school nahm für die beiden Kurse der Business Etikette der Höheren Berufsfachschule am 12.04.2023 sein glückliches Ende. Nachdem die Kurse bereits im September an der Auftaktveranstaltung zur Sozialen Kompetenz in der Schule teilgenommen, im Januar eine Betriebserkundung bei Deichmann zum Thema erfahren (siehe frühere Artikel auf dieser Homepage) und im Februar einen Wissenstest gelöst hatten, bestand die letzte Aufgabe in einer Präsentation in den Räumlichkeiten der IHK.

Im Vorfeld erstellten die SchülerInnen in Kleingruppen Präsentationen in Powerpoint, teilten sich die Redeparts auf und sammelten Ideen für eine lebendige Darbietung. Im SSU-Lernfeld 01 „In Projekten arbeiten und präsentieren“ hatten die SchülerInnen bereits gelernt, wie mit Hilfe einer Powerpoint präsentiert wird. Ziel war jetzt, im SSU-Lernfeld Business Etikette für das IHK-Projekt den Vortrag so zu gestalten, dass dieser deutschen Geschäftsreisenden die Gepflogenheiten und Verhaltensweisen in einem fremden Land näherbringt. Die Länder, die zur Auswahl standen, waren alle wichtige deutsche Handelspartner, zu denen es also viele Geschäftskontakte gibt. Die Vorträge sollten der/dem unwissenden Geschäftsreisenden die nötigen sozialen Kompetenzen z.B. während der Begrüßung und beim Essen erklären und Hinweise auf Kleidung bei Geschäftstreffen aber auch Feiertagsregelungen geben, die für die Planung der Reise wichtig sind. Schließlich zogen die SchülerInnen Schlussfolgerungen für sich selbst und erklärten, ob sie für einen Reise in das selbst gewählte Land geeignet wären.

Weiterlesen

Übers Skifahren zum Team

Skifreizeit der GSW im Februar 2023 in Scheidegg 

Nach der langen Coronapause war es endlich wieder möglich, eine Skifreizeit anzubieten, an der alle SchülerInnen der 11. und 12. Klassen teilnehmen durften. Im Februar waren dann 45 SchülerInnen mit vier Lehrkräften der GSW im Allgäu zum Skifahren. 

In dieser Zeit standen Teambuilding, viel frische Luft, Sport, und der Mut, etwas Neues in einer völlig anderen Umgebung zu lernen im Vordergrund. Bei strahlendem Wetter konnten alle gemeinsam die unterschiedlichen Pisten des Skigebiets Steibiz erobern. Für 37 TeilnehmerInnen war es das erste Mal, dass sie auf Skiern standen. Sie lernten schnell mit der ungewohnten Ausrüstung im Schnee umzugehen. Am Ende gelang es allen, einen Abhang selbstständig mit Freude herunterzufahren. Das war ein großer sportlicher Erfolg, der das Selbstbewusstsein unserer SchülerInnen steigerte.

Weiterlesen